Benjamin Chimoy at Work

Benjamin wurde in Mexiko-Stadt geboren und ist im ehemaligen Jugoslawien, Peru, Bolivien und Deutschland aufgewachsen. Nach dem Philosophiestudium an der Universität zu Köln studierte er Drehbuch und Regie an der Kunsthochschule für Medien Köln. Im Rahmen des Studiums besuchte er über ein Stipendium für ein Auslandssemester die New York Film Academy.  Sein Diplomfilm „Gabriel“ hat es ins Line-up zahlreicher internationaler Festivals geschafft, darunter das Festival des Films du Monde in Montréal. Die TV-Ausstrahlung lief in der WDR Kurzfilmnacht.  2017 absolvierte er einen Meisterschülerstudiengang an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf im Fach Regie. Dort nahm er im Winter 2015/2016 an der Studienvertiefung „Serial Writing and Producing“ des Erich Pommer Instituts teil. Sein Kurzfilm BILAL wurde vom RBB mitfinanziert, feierte seine Premiere bei den internationalen Hofer Filmtagen und wurde 2019 im RBB ausgestrahlt. Sei 2018 ist Benjamin Stipendiat der Wim Wenders Stiftung. Im Rahmen dieses Stipendiums entwickelte er im Writers´ Room Lagerfeuer die VR-Serie ROSEMARIE. Sein neuster Kurzfilm KALA wurde von der Sozialorganisation „Aktion Mensch“ finanziert. Er produzierte den Film zusammen mit der inklusiven Tanzkompanie Szene2wei und führte Regie.

ENG:

Benjamin was born in Mexico City and grew up in the former Yugoslavia, Peru, Bolivia and Germany. After studying philosophy at the University of Cologne, he studied screenwriting and directing at the Academy of Media Arts in Cologne. As part of his studies, he attended the New York Film Academy on a scholarship for a semester abroad. His diploma film “Gabriel” has made it into the line-up of numerous international festivals, including the Festival des Films du Monde in Montreal. Gabriel was broadcast on the WDR short film night. In 2017 he completed a master’s degree in film directing at the Film University Babelsberg Konrad Wolf. There he took part in the “Serial Writing and Producing” study program at the Erich Pommer Institute in winter 2015/2016. His short film BILAL was co-financed by the RBB, celebrated its premiere at the internationale Hof Film Festival and was broadcast on RBB in 2019. In 2018 Benjamin won a scholarship from the Wim Wenders Foundation. As part of this scholarship, he developed the VR series ROSEMARIE in the Writers´ Room Lagerfeuer. His latest short film KALA was financed by the social organization „Aktion Mensch“. He produced and directed the film for the inclusive dance company Szene2wei.

email: benjamin(at)chimoy.com